Walibo Therme und
SV Lippstadt 08 kooperieren

Mit dem Beginn der Saison geht der Regionalligist neue Wege, was die Regeneration seiner Spieler angeht. Mit der Walibo Therme steht den Fußballern vom Bruchbaum ab sofort ein absoluter Spezialist für die physische und mentale Regeneration zur Verfügung. Unsere Therme bietet den Sportlern eine Reihe von Möglichkeiten, sich nach Training oder Spiel wieder zu regenerieren.

Walibo Therme und SV Lippstadt 08 kooperieren 1Eigens dafür halten wir, einmal wöchentlich das Therapiebecken exklusiv für den SV frei. Spieler, Trainer und der Physio-Stab haben so die Möglichkeit, besondere Trainingseinheiten, wie AquaCycling oder AquaFit, zu absolvieren oder auch unter fachkundiger Anleitung den Muskel- und Bewegungsapparat zu regenerieren. Darüber hinaus steht den Aktiven auch der Rest der Walibo Therme zur Verfügung. Ob die Spieler im warmen Salzwasser ein paar Bahnen ziehen wollen oder lieber die Ruheräume und Liegewiesen des Bades nutzen, steht ihnen dabei frei. „Ausspannen und Runterkommen“ ist die Devise. Die Kooperation umfasst neben der Nutzung der Therme auch die Beratung zur gesunden Ernährung im Leistungssport.

„Wir freuen uns, mit der Walibo Therme einen Partner gefunden zu haben, dessen Kompetenz die Regeneration ist. Für uns ist es wichtig, dass die Spieler nach harten physischen und mentalen Belastungen schnell wieder fit sind. Die räumliche Nähe zum Stadion ist für uns ein weiterer Pluspunkt, so vergeht weniger Zeit zwischen Anstrengung und Regeneration.“ erklärt SV Präsident Thilo Altmann, der mit dem gesamten Kader zum Start der Kooperation die Walibo Therme besuchte. So hatten Spieler und Offizielle direkt die Möglichkeit sich mit den Räumlichkeiten vertraut zu machen.

Walibo Therme und SV Lippstadt 08 kooperieren 2Begrüßt wurden sie vor Ort von Betriebsleiterin Petra Rose und den Verantwortlichen für die Walibo Therme Wolfgang Goertner und Marc Hentschke. Diese führten die Mannschaft dann auch durch die Räumlichkeiten und beantworteten aufkommende Fragen. Dabei konnte Marc Hentschke, Teamleiter Bad und Sauna, als begeisterter Amateur-Fußballer gut den Blickwinkel der Sportler einnehmen und gleichzeitig als Schwimmmeister Auskunft z.B. zu optimalen Aktiv- und Ruhe-Zyklen geben. „Wir freuen uns, dass wir mit dem SV einen regionalen Verein unterstützen können. Die Spieler unserer Heimmannschaft bekommen in der Walibo Therme die Möglichkeit einer besseren und effizienten Regeneration, was letztendlich der Leistungsfähigkeit insgesamt zugute kommt.“ freut sich Hentschke über die anstehende Zusammenarbeit. „Auch eine verletzungsbedingte Rehabilitation kann durch die Thermalsole begünstigt werden. Wir haben hier durch die benachbarte Klinik Eichholz entsprechende Erfahrungswerte.“

Der Kennenlern-Besuch endete bei Snacks und Getränken in lockerer Atmosphäre im Cafe-Bistro Atrium, das direkt in der Walibo Therme beheimatet ist. So hatten beide Kooperationspartner noch einmal abschließend die Möglichkeit die neu gewonnenen Eindrücke mit anderen zu erörtern.